Aktuelles

Aktuelle Meldungen von der EUROPA:

EUROPA Lebensversicherung: Nur jeder sechste Haushalt hat vorgesorgt

Köln, den 15.07.2020. Ein Großteil der Deutschen hat keine Risikolebensversicherung. Laut Statistischem Bundesamt sorgt nur jeder sechste Haushalt damit für den Ernstfall vor, insbesondere Paare mit Kinder. In dieser Gruppe besitzen rund 43 Prozent eine Risikolebensversicherung. Bei den Alleinerziehenden und Paaren ohne Kindern sind es hingegen nur 15 Prozent. Zudem passen viele Paare ihren Deckungsschutz nicht ihrer individuellen Situation an. Hier lohnt sich also eine qualifizierte Beratung, für den Kunden wie für den Vermittler.

Der Schutz muss zum Leben passen
"Beim Abschluss einer Risikolebensversicherung sollte also nicht nur der günstigste Beitrag entscheidend sein, der individuelle Schutz muss stimmen", sagt Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand der EUROPA Lebensversicherung. Häufig sichern Paare nur den Tod des Hauptverdieners oder eine Immobilienfinanzierung ab. "Dabei wird übersehen, dass im Todesfall die laufenden Kosten weiterhin getragen werden müssen. Und auch die Aufgaben des verstorbenen Partners müssen übernommen werden, zum Beispiel bei der Kinderbetreuung oder im Haushalt. Dies alles muss dann aber von einer Person allein getragen werden. Natürlich gibt es externe Unterstützung wie Haushaltshilfen. Die kosten aber auch Geld", sagt Dr. Helmut Hofmeier.
Witwen- oder Halbwaisenrenten können dies nur unzureichend auffangen. So beläuft sich die "große Witwenrente" auf lediglich 55 Prozent der Erwerbsminderungsrente des Verstorbenen. Bei der "kleinen Witwenrente" sind es magere 25 Prozent, begrenzt auf zwei Jahre. Nicht immer reicht das für die laufenden Kosten. Urlaube und andere schöne Dinge geraten mindestens ins Hintertreffen.

Zusatzschutz für Familien im Premium-Tarif
Über den Premium-Schutz der EUROPA können Familien finanzielle Lücken, wie etwa Pflege- oder Betreuungskosten, kurzfristig schließen. Pflegte die versicherte Person bis zu ihrem Tod einen nahen Angehörigen, erhöht sich etwa über den Pflegebonus die Todesfall-Leistung. Mit dem Kinder-Bonus steigt die Todesfall-Leistung für jedes Kind bis der Nachwuchs sechs Jahre alt ist. So können gerade in diesem Alter, in dem Kinder eine deutlich intensivere Betreuung benötigen, Kosten aufgefangen werden. Der erweiterte Partnerschutz greift wiederum, wenn die versicherte Person und deren Ehegatte oder Lebenspartner beide innerhalb kurzer Zeit versterben. In diesem Fall wird eine zusätzliche Zahlung von 10 Prozent zur Todesfall-Leistung ausgezahlt.

Der beste Preis für jeden Kunden
Auch mit dem Standard-Tarif hebt sich die Gesellschaft ab, da sich hier der beliebte Zusatzschutz Krebs Plus schon hinzubuchen lässt. Er ermöglicht eine finanzielle Sofortleistung bei den Diagnosen Krebs sowie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Egal ob Premium- oder Standard-Tarif: Die EUROPA sorgt aus Überzeugung immer für den besten Preis für jeden Kunden. Das gelingt mit einer individuellen und differenzierten Risikoeinstufung.

Newsletter Juli 2020: Premium-Schutz mit Familiensinn

EUROPA Lebensversicherung: Schnelle Policierung und zufriedene Kunden – das begeistert Vermittler

Köln, den 25.06.2020. Die Risikolebensversicherung der EUROPA online beantragen und den endgültigen Beitrag in der Regel sofort erfahren – der eGesundheitsCheck macht es möglich. "Bereits zwei Drittel der Antragsteller erhielten in den vergangenen Monaten beim Online-Antrag ein Sofortvotum“, bilanziert Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand der EUROPA Lebensversicherung, zufrieden. Das interaktive Tool erfreut sich bei Vermittlern großer Beliebtheit, bietet es doch einen einfachen, transparenten und schnellen Weg zur Police.

Transparenz beim Abschluss schafft Vertrauen
Der EUROPA-Vertriebspartner und Makler Hendrik Haase von der Versicherungsplan OHG aus Velbert nutzt das digitale Tool der EUROPA gemeinsam mit seinen Kunden regelmäßig. "Durch den eGesundheitsCheck wird der Antragsprozess für meinen Kunden sehr viel übersichtlicher. Er braucht sich nicht mehr durch viele Fragen arbeiten. Alle Entscheidungen sind für ihn transparent und verständlich. Das schafft Vertrauen.“

Unkomplizierter zur Risikolebensversicherung
Das digitale Werkzeug führt den Vermittler und seinen Kunden gemeinsam durch den Online-Antrag. Die notwendige Gesundheits- und Risikofragen sind dabei deutlich einfacher und eindeutiger formuliert. Zudem muss der Kunde nur noch vier Gesundheitsfragen beantworten. Erforderliche Rückfragen erzeugt das System automatisch, ergänzende Fragebögen fallen so in den meisten Fällen weg. Neben den Gesundheitsangaben prüft das digitale Tool unter anderem Informationen zu besonderen Hobbys. Diese werden bei der Berechnung des Beitrages direkt berücksichtigt.
    
Der Vermittler und der Kunde profitieren
Am Ende des Online-Abschlusses folgt in der Regel direkt eine Entscheidung über den Antrag. Diese berücksichtigt bereits die Ergebnisse der Risiko- und Gesundheitsprüfung. Der Beitrag wird umgehend ermittelt. Hendrik Haase: "Mein Kunde hat also grundsätzlich sofort die Sicherheit, ob sein Antrag angenommen wird und wie hoch sein Beitrag ist. Das überzeugt ihn. Der große Vorteil für mich als Vermittler ist, dass der Vertrag durch den eGesundheitsCheck schneller policiert wird. So profitieren beide Seiten davon.“

Newsletter Juni 2020: Werden Sie EUROPA-Meister

EUROPA Lebensversicherung: Zusatzschutz Krebs Plus überzeugt die Kunden

Köln, den 14.05.2020. Ein Bonus für mehr Sicherheit, der überzeugt: Den Zusatzschutz Krebs Plus der EUROPA Lebensversicherung bucht bereits jeder zehnte Kunde beim Abschluss einer Risikolebensversicherung im Standard- und sogar jeder dritte im Premium-Tarif dazu. Mit diesem Baustein bietet der Direktversicherer finanzielle Soforthilfe bei schweren Erkrankungen – und das für jeden Geldbeutel.

Finanzielle Sorgen außen vor lassen

Rund 1 Million Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Krebs, erleiden einen Schlaganfall oder Herzinfarkt. "Die Folgen sind für die Betroffenen dabei jedoch nicht nur körperlich zu spüren", weiß EUROPA-Vorstand Dr. Helmut Hofmeier. Auch die Verunsicherung, wie es im privaten und beruflichen Leben nach Krebserkrankungen, Schlaganfällen und Herzinfarkten weitergeht, ist groß. Wie lange wird die berufliche Pause dauern? Ist mit Gehaltseinbußen zu rechnen? Zahlt die Krankenversicherung alle Behandlungen, die nötig sind? "In einer solchen Ausnahmesituation sollte man sich dann nicht auch noch finanzielle Sorgen machen müssen. Deshalb haben wir mit Krebs Plus vor eineinhalb Jahren unsere Risikolebensversicherungen clever erweitert", sagt Dr. Helmut Hofmeier. "Und treffen damit den Nerv unserer Kunden, wie die Zahlen zeigen."

Unkomplizierte Sofortleistung

Bei den Diagnosen Krebs, Schlaganfall oder Herzinfarkt wird dem Kunden mit dem Zusatzschutz Krebs Plus eine finanzielle Sofortleistung ausgezahlt. Diese entspricht 10 Prozent der vereinbarten Todesfallleistung, maximal 30.000 Euro. Wurde diese etwa auf 100.000 Euro festgelegt, werden dem Kunden 10.000 Euro ausgezahlt.

Im Notfall gleich zweimal nutzbar

Dr. Helmut Hofmeier: "Mit diesem Geld können Einkommensausfälle abgefedert oder Behandlungen durch einen Spezialisten gedeckt werden. Auch alternative Medikamente, die die Krankenkasse nicht übernimmt, kann der Betroffene zum Beispiel damit bezahlen." Eine Besonderheit: Die Soforthilfe kann bis zu zweimal im Laufe der gesamten Versicherungsdauer in Anspruch genommen werden.

Zusatzschutz für jeden Geldbeutel

"Schwere Erkrankungen unterscheiden allerdings nicht nach kleinen oder großen Geldbeuteln," erläutert Dr. Helmut Hofmeier. "Daher bietet die EUROPA den Zusatzbaustein Krebs Plus sowohl im Standard- als auch im Premium-Tarif an. Damit unterscheiden wir uns von zahlreichen Mitbewerbern, die diesen wichtigen Zusatzschutz in der Regel nur in den teuren Tarifen anbieten."

Bei einer Todesfallleistung von 100.000 Euro zahlt zum Beispiel ein 30-jähriger, nichtrauchender Betriebswirt im Standard-Tarif inklusive Krebs Plus lediglich rund 4 Euro pro Monat.

Ausgezeichneter Lebensversicherer

Zusammen mit transparenten Bedingungen wird die ohnehin exzellente EUROPA Risikolebensversicherung damit noch attraktiver. Erst im März 2020 wurde der Direktversicherer vom Magazin Euro zum besten Lebensversicherer gewählt. Die Stiftung Warentest bestätigte die EUROPA in ihrer Februar-Ausgabe zudem als günstigsten Anbieter im Tarif Standard E-RL.

Newsletter Mai 2020: Stabilität seit Jahrzehnten

Newsletter April 2020: Die Rundum-Sorglos-Aktion

EUROPA Lebensversicherung: Schneller zum Abschluss mit nur 4 Gesundheitsfragen

Köln, den 07.04.2020. Die Höhe des Beitrages sollte bei der Wahl einer Risikolebensversicherung nicht allein der ausschlaggebende Faktor sein. Starke Lebensversicherer bieten mehr: Die EUROPA überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis sowie nachhaltig kalkulierten Produkten, Stabilität und umfassendem Service. Auch deshalb ist die Gesellschaft, die zum Continentale Versicherungsverbund gehört, laut dem Magazin Euro der beste Lebensversicherer Deutschlands.

Diese Fakten sprechen für die EUROPA und ihre Risikolebensversicherung:

  • Noch schnellerer zum Abschluss – mit digitalen Tools: Der eGesundheitsCheck führt Vermittler und Kunden interaktiv durch die erforderlichen Fragen. Davon beziehen sich grundsätzlich nur 4 Fragen auf die Gesundheit – unabhängig vom Alter des Kunden oder von der Höhe der Versicherungssumme. Dafür notwendige Informationen fragt das Tool automatisch ab. Auf Basis der Kundenangaben wird in der Regel ein Sofortvotum und der endgültige Beitrag ausgegeben. Das Ergebnis: Der Vertrag wird noch schneller policiert. Wird der Antrag auf konventionellem Weg eingereicht, zum Beispiel per Post oder E-Mail, beantwortet der Kunde noch notwendige Rückfragen in der Regel ebenfalls online mit dem eGesundheitsDialog. Das intelligente digitale Werkzeug stellt ihm nur die Fragen, die für die Einschätzung seiner spezifischen Risikosituation relevant sind.
  • Faire Tarife – für jeden: Aus Überzeugung sorgt die EUROPA für den besten Preis für jeden Kunden. Das gelingt mit einer individuellen und differenzierten Risikoeinstufung. Diese ist jetzt sogar noch besser. Viele Kunden profitieren daher von noch günstigeren Beiträgen. Bei gleichbleibenden Voraussetzungen wie zum Beispiel dem BMI, zahlt der folgende Modellkunde statt 10,80 Euro nur noch 9,84 Euro monatlich: Betriebswirt, 35 Jahre, 180 cm groß, 85 kg schwer, Nichtraucher, 200.000 Euro Versicherungssumme, 20 Jahre Laufzeit, Tarif E-RL.
  • Stabile Beiträge – seit Jahrzehnten: Seit jeher setzt die EUROPA auf nachhaltig kalkulierte Tarife. Eingangs kalkulierte Nettobeiträge wurden seit Jahrzehnten nicht erhöht.
  • Herausragend – im Premium- und Standard-Tarif: Der Premium-Schutz der EUROPA ist in seiner Leistungsvielfalt einmalig am Markt. Auch mit dem Standard-Tarif hebt sich die Gesellschaft ab, da sich auch hier der beliebte Zusatzschutz Krebs Plus hinzubuchen lässt. Er ermöglicht eine finanzielle Sofortleistung bei den Diagnosen Krebs sowie Herzinfarkt oder Schlaganfall.
  • Kostenbewusst – für den Kunden: Der Name EUROPA steht für "Versicherung pur", denn die Gesellschaften arbeiten seit Jahrzehnten in höchstem Maße kostenbewusst. Mit 0,8 Prozent hat die EUROPA laut Zeitschrift für Versicherungswesen zudem die niedrigste Verwaltungskostenquote aller deutschen Lebensversicherer.

Newsletter April 2020: Infoseite Corona

Newsletter März 2020: Optimierte Risiko-Differenzierung

EUROPA Lebensversicherung: Der beste Lebensversicherer am Markt

Köln, den 02.03.2020. Die EUROPA ist der beste Lebensversicherer in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Analyse von 66 Anbietern, über die das Magazin Euro in seiner aktuellen Ausgabe (3/2020) berichtet. Der Direktversicherer erzielt als einzige Gesellschaft die Höchstnote „sehr gut“. In den Kategorien Finanzkraft und Kundenzufriedenheit schneidet er sogar jeweils mit der maximal erreichbaren Zahl von 100 Punkten ab. Die Bewertung belegt: Die Zukunftsfähigkeit der EUROPA ist ausgezeichnet; die Kunden sind mit den preisgünstigen, leistungsstarken Produkten und dem umfangreichen Service sehr zufrieden. In der Untersuchung von Euro rangiert das Kölner Unternehmen seit Jahren auf den vordersten Plätzen.

Im Einzelnen untersuchte die Analysegesellschaft für Anlage- & Versicherungsprodukte im Auftrag von Euro die Finanzkraft, Performance, Kundenzufriedenheit und Bestandssicherheit. Hierfür wurden unter anderem Zahlen zur Verzinsung und zu Kosten, Beschwerdequoten oder das Wachstum der Versicherungsbestände herangezogen.

Durch die Zeit reisen und Geld sparen

Köln, den 06.02.2020. Bis zu 25 Monatsbeiträge bei der Risiko-Lebensversicherung sparen: Das ist noch bis Ende März 2020 mit den ausgezeichneten Tarifen der EUROPA möglich. Dafür muss der Versicherungsbeginn einfach auf den 1. Dezember 2019 datiert werden. Mit der EUROPA sorgen Kunden nicht nur besonders günstig vor, sondern auch besonders zukunftssicher vor. Das bestätigen die Stiftung Warentest beziehungsweise das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) in ihren aktuellen Untersuchungen. In der DFSI-Studie zur Zukunftssicherheit der deutschen Lebensversicherer erhielt die EUROPA als einziges von 60 Unternehmen die Bestnote "exzellent".

Beitragsvorteil nutzen
Das Angebot der EUROPA zahlt sich aus: Wer bis zum 31. März 2020 eine Risiko-Lebensversicherung mit Versicherungsbeginn zum 1. Dezember 2019 abschließt, sichert sich noch günstigere Beiträge als bei einem Start in diesem Jahr. Denn die Höhe der Prämie hängt unter anderem vom Jahrgang des Versicherten ab. Der Beitrag fällt daher bei einem Versicherungsbeginn 2019 niedriger aus als bei einem Start erst in diesem Jahr.

Vorteil zeigt sich die gesamte Laufzeit
"Dieser Vorteil macht sich über die gesamte Laufzeit bemerkbar", erläutert EUROPA-Vorstand Dr. Helmut Hofmeier. "Dank der Rückdatierung bleibt der Kunde aus unserer Sicht als Versicherer also ein Jahr jünger. So kann er kräftig sparen." Dass die EUROPA ohnehin einen besonders günstigen Schutz bietet, bestätigt die aktuelle Untersuchung von Stiftung Warentest (Finanztest 2/2020). Im untersuchten Modellfall für 35-Jährige bietet der Kölner Versicherer sowohl den günstigsten Nichtraucher- als auch den günstigsten Raucher-Tarif an.

Premium-Absicherung mit einmaliger Kombination von Leistungen
Die EUROPA zeichnet sich durch preisgünstige und zugleich leistungsstarke Produkte aus. So war sie der erste deutsche Anbieter von Risikolebensversicherungen mit einem Pflege-Bonus im Premium-Tarif. Erst kürzlich ergänzte die EUROPA diese Leistungen um einen in Deutschland einmaligen Baustein: Pflegte die versicherte Person bis zu ihrem Tod einen nahen Angehörigen, erhöht sich die Todesfall-Leistung um bis zu 15.000 Euro.

Beschleunigter Antragsprozess
Neben ausgezeichneten Tarifen bietet die EUROPA schlanke, digitale Prozesse. Dank neuer Tools lässt sich die Risiko-Lebensversicherung zudem noch einfacher und schneller abschließen als bisher. Der eGesundheitsCheck und der eGesundheitsDialog vereinfachen nicht nur die Beratung, sie minimieren auch den Aufwand und geben dem Vermittler mehr Sicherheit.

Newsletter Januar 2020: Besonders günstig, besonders sicher.

Newsletter Januar 2020: Zeitreisen sind möglich – und lohnen sich!

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Newsletter Dezember 2019: Werden Sie auch im nächsten Jahr zum Überflieger!

Newsletter Dezember 2019: So jung kommen wir nie wieder zusammen!

Newsletter November 2019: Ihre Kunden haben das Beste verdient!

Newsletter November 2019: Nutzen Sie das Jahresendgeschäft!

EUROPA erneut mit Höchstnote im LV-Unternehmensrating von Morgen & Morgen

Köln, den 17.10.2019. Die EUROPA überzeugt mit ausgezeichneter Stabilität und Kundenfreundlichkeit. Das ist das Ergebnis des Ratings „LV-Unternehmen“, das das Analysehaus Morgen & Morgen jährlich durchführt. Die EUROPA erhielt in diesem Jahr erneut die Höchstnote von fünf Sternen. Untersucht wurden insgesamt 64 Versicherer, die Höchstwertung erzielten neben der EUROPA nur 5 weitere Unternehmen.

Bei der Bewertung betrachten die unabhängigen Experten von Morgen & Morgen neun Bilanzkennzahlen aus den vergangenen fünf Jahren (2014 bis 2018). Sie geben Aufschluss über Kosten, Sicherheitspolster, Erträge und Marktstellung des Versicherers. Für den Kunden bedeutet eine hohe Bewertung: Zuverlässigkeit, Sicherheit und Rendite. Die EUROPA bietet dies dank ihres Bestandsmix und einer auf Sicherheit und Ertrag ausgerichteten Kapitalanlagestrategie in höchstem Maße.

Newsletter Oktober 2019: Die Paar-Aktion ist wieder da

Der eGesundheitsCheck der EUROPA: mit weniger Aufwand schneller zum Abschluss

Köln, den 06.09.2019. Die EUROPA Risiko-Lebensversicherung lässt sich jetzt noch schneller abschließen als bisher. Dafür sorgt der eGesundheitsCheck. Das neue Tool führt Vermittler und Kunden interaktiv durch die Risiko- und Gesundheitsfragen. Zudem werden weniger und kürzere Risiko- und Gesundheitsfragen gestellt.

„Auf Basis der Kundenangaben entsteht in der Regel direkt eine verbindliche Entscheidung,“ erläutert Dr. Helmut Hofmeier, als Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund auch für die EUROPA zuständig. „Durch die verkürzten Prozesse wird der Vertrag schneller policiert – was auch dem Vermittler nützt.“ 

Interaktive Risiko- und Gesundheitsfragen

Der eGesundheitsCheck der EUROPA entstand in Zusammenarbeit mit dem Rückversicherer Munich Re. Interaktive Risiko- und Gesundheitsfragen leiten Vermittler und Kunden durch den Online-Antrag. Sind Rückfragen erforderlich, erzeugt das System diese automatisch. Ergänzende Fragebögen fallen in den meisten Fällen ganz weg. Neben den Gesundheitsangaben prüft das digitale Werkzeug unter anderem Informationen zu besonderen Hobbies und berücksichtigt diese direkt bei der Beitragsberechnung.  

Verkürzte Prozesse für schnelleren Abschluss

Der Online-Abschluss bietet Vermittlern und Kunden einige Vorteile: Sie müssen sich nicht durch sehr viele, teils unnötige Fragen arbeiten. Am Ende der Online-Antragsstrecke spricht die EUROPA in der Regel ein Sofortvotum aus. Dieses berücksichtigt bereits die Ergebnisse der Risiko- und Gesundheitsprüfung. Der Beitrag wird umgehend ermittelt. Insgesamt reduziert sich der Aufwand für Vermittler und Kunden erheblich. 

EUROPA – auf dem Weg in die digitale Zukunft 

„Die Einführung des eGesundheitsCheck ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein. Er bestätigt die Positionierung der EUROPA als innovativer Direktversicherer und unterstreicht unsere Ambitionen auf dem Weg in die digitale Zukunft“, so Dr. Hofmeier.

Newsletter September 2019: Der neue eGesundheitsCheck

Newsletter August 2019: Umfassende Absicherung für Familien

Schneller zum Abschluss mit dem eGesundheitsDialog der EUROPA

Köln, den 01.08.2019. Mit dem eGesundheitsDialog beschleunigt die EUROPA Lebensversicherung den Weg zur Police für alle Tarife mit Risikoprüfung. Kunden beantworten jetzt notwendige Rückfragen zur Risikoprüfung online. Das neue System stellt dabei nur Fragen, die die individuelle Situation des Kunden klären. Dazu gehört zum Beispiel die genaue Diagnose oder sein spezielles Hobby. „Mit dem neuen eGesundheitsDialog werden die Prozesse im Sinne aller Beteiligten schneller. Auch unsere Vermittler profitieren, denn der von ihnen vermittelte Vertrag wird zügiger policiert,“ betont Dr. Helmut Hofmeier, als Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund auch für die EUROPA zuständig.

Rückfragen gezielt online klären 

Die Anmeldung zum eGesundheitsDialog ist ganz einfach: Damit der Datenschutz gewährleistet ist, erhält der Kunde seine Zugangsdaten mit der Post. Mit diesen Daten sowie seinem Geburtsdatum meldet er sich im System an. Hier sieht er die gezielten Rückfragen zu Angaben, die er bereits im Antrag etwa zu den Themen Gesundheit und Hobby gemacht hat. Das Werkzeug ermittelt auch Informationen zu Berufsgefahren oder Aufenthalten im Ausland. Bei den Fragen geht der eGesundheitsDialog intelligent vor: Abhängig von der Antwort des Kunden stellt er die nächste Frage.

System bewertet differenziert

Die Vorteile: Der Kunde muss sich nicht durch sehr viele, teils unnötige Fragen arbeiten. Beim Risikoprüfer der EUROPA kommen die Angaben digital, vollständig beantwortet, gut lesbar und differenziert bewertet an. Dadurch kann er schneller und risikoadäquat entscheiden. So wird der Vertrag schneller policiert, was auch dem Vermittler nützt. Zuvor bleibt er über die jeweils anstehenden Schritte des von ihm vermittelten Antrags informiert. „Gemeinsam mit dem Rückversicherer MunichRe haben wir ein digitales Werkzeug entwickelt, durch das Kunde, Versicherer und Vermittler in gleichem Maße profitieren,“ bestätigt Dr. Hofmeier. „Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung digitale Zukunft.“

Ärzte benutzen digitales Werkzeug bereits häufig

Mit dem System hat die EUROPA bereits gute Erfahrungen gemacht: Seit September 2018 ist es schon für Rückfragen bei Ärzten im Einsatz. Diese Zielgruppe nutzt den eGesundheitsDialog mit 66 Prozent zunehmend häufiger. 

EUROPA stellt sich für die Zukunft auf

Der eGesundheitsDialog unterstreicht die Positionierung der EUROPA als innovativer Direktversicherer. Dazu passt auch der neue Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung. Er bietet mit einem Baustein, der die Pflege von Angehörigen berücksichtigt, eine Marktneuheit. Mit seiner Kombination von Leistungen ist der Premium-Schutz der EUROPA einmalig am Markt. Ebenfalls zukunftsweisend ist die überarbeitete Einstufung der Berufe: Kunden mit ganz neuen oder zukunftsweisenden Berufen, wie zum Beispiel Data Scientists, Software-Entwickler und Maschinentechniker, profitieren ab sofort von noch günstigeren Beiträgen. 
 

EUROPA mit neuem Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung

Köln, den 15.07.2019. Die EUROPA erweitert zum 1. Juli ihren Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung. Eine Marktneuheit ist dabei ein Baustein, der die Pflege von Angehörigen berücksichtigt. Zusätzlich führt die EUROPA einen neuen Partnerschutz ein und bietet deutlich höhere Leistungen beim Kinder-Bonus. Damit ist der Premium-Schutz der EUROPA mit seiner Kombination von Leistungen einmalig am Markt. Davon profitieren vor allem Familien: Sie sichern sich umfassend ab und verringern zumindest die finanziellen Folgen, die durch einen Todesfall entstehen können.

Pflege-Bonus auch bei der Pflege von Angehörigen

Die EUROPA zeichnet sich schon immer durch innovative und leistungsstarke Produkte aus. So war sie der erste deutsche Risiko-Lebensversicherer mit Pflege-Bonus. Jetzt ergänzt die EUROPA ihre Leistungen um einen in Deutschland einmaligen Baustein: Pflegte die versicherte Person bis zu ihrem Tod einen nahen Angehörigen, erhöht sich die Todesfall-Leistung um bis zu 15.000 Euro.

Neuer Partnerschutz: Absicherung für den schlimmsten Fall

Ebenfalls neu im Premium-Tarif ist der Partnerschutz. Er greift, wenn die versicherte Person und deren Ehegatte oder Lebenspartner beide innerhalb kurzer Zeit versterben. In diesem Fall zahlt der Kölner Direktversicherer eine um bis zu 15.000 Euro erhöhte Todesfall-Leistung aus.

Mehr Leistung im Kinder-Bonus

Der bereits bestehende Kinder-Bonus erhöht die Todesfall-Leistung bei Geburt oder Adoption eines Kindes. Er wird um einen weiteren Baustein ergänzt: Stirbt die versicherte Person erhöht die EUROPA die Todesfall-Leistung für jedes Kind im Alter von bis zu 6 Jahren um bis zu 5.000 Euro.

EUROPA stellt die Weichen für die Zukunft

Der neue Premium-Schutz unterstreicht die Positionierung der EUROPA als innovativer Direktversicherer. Dazu passt auch die überarbeitete Einstufung der Berufe in sämtlichen Tarifen der Risiko-Lebensversicherung: Kunden mit ganz neuen oder zukunftsweisenden Berufen, wie zum Beispiel Data Scientists, Software-Entwickler und Maschinentechniker, profitieren ab sofort von noch günstigeren Beiträgen.

Newsletter Juli 2019: Mehr Leistungen in der Risiko-Leben.

EUROPA ist Deutschlands bester Lebensversicherer

Köln, den 06.03.2019. Die EUROPA ist Deutschlands bester Lebensversicherer. Das ergab eine Untersuchung von Euro. Das Wirtschaftsmagazin hat in seiner aktuellen Ausgabe (03/19) die Stabilität von 67 deutschen Lebensversicherern untersucht. Mit der Note „sehr gut“ sicherte sich der Kölner Direktversicherer den 1. Platz in der Gesamtwertung der Anbieter klassischer Altersvorsorge.

Damit ist die EUROPA eine von nur zwei Gesellschaften, die mit der Höchstnote ausgezeichnet wurden. Bereits seit Jahren befindet sich der Lebensversicherer regelmäßig in der Spitzengruppe. Das Ergebnis der Untersuchung bestätigt: Die EUROPA ist für die Zukunft bestens aufgestellt, ihre Kunden sind sehr zufrieden und sie profitieren von attraktiven Konditionen.

Auch 2019: Stabile und verlässliche Überschussbeteiligung

Köln, den 19.12.2018. Die EUROPA Lebensversicherung AG bietet auch 2019 eine stabile und verlässliche Überschussbeteiligung. Diese bleibt für alle Tarife gegenüber dem Vorjahr unverändert. Hiervon profitieren alle Kunden.

Neu und leistungsstark: der Zusatzschutz Krebs Plus

Mit dem Zusatzschutz der EUROPA die Risiko-Lebensversicherung clever erweitern

Köln, den 10.10.2018. Mit dem neuen Zusatzschutz Krebs Plus bietet die EUROPA Lebensversicherung AG eine sinnvolle Ergänzung ihrer Risiko-Lebensversicherung. Die wertvolle Option ermöglicht eine Sofortleistung bei den Diagnosen Krebs, Herzinfarkt oder Schlaganfall. Sie entspricht 10 Prozent der Todesfall-Leistung, maximal 30.000 Euro. Diese Sofortleistung hilft dem Betroffenen, um zumindest die finanziellen Folgen eines solchen Schicksalsschlags schnell abzufedern. Sie kann während der Vertragslaufzeit bis zu zweimal in Anspruch genommen werden.

Die Entscheidung für den Zusatzschutz Krebs Plus macht die EUROPA besonders leicht, denn die Option lässt sich seit dem 1. Oktober nicht nur zum Premium-Tarif, sondern auch zum Standard-Tarif hinzuwählen. Die Tarife bleiben dabei erstaunlich günstig. So zahlt zum Beispiel ein 30-jähriger, nichtrauchender Betriebswirt im Standard-Tarif bei Vereinbarung einer Todesfall-Leistung von 100.000 Euro für diesen Zusatzschutz nur 3,85 Euro. Im Fall einer Erkrankung würde er dann 10.000 Euro Sofortleistung erhalten. Zusammen mit leicht verständlichen, transparenten Bedingungen wird die ohnehin exzellente EUROPA Risiko-Lebensversicherung damit noch attraktiver.

Der aktuelle TV Spot der EUROPA

 

Drei Tests – ein Urteil: Der Risiko-Schutz der EUROPA verdient die Bestnote

Risiko-Lebensversicherungen im Visier

Köln, den 16.07.2018. Beste Bewertungen für die Risiko-Tarife der EUROPA Lebensversicherung AG. In voneinander unabhängigen Vergleichen von Focus Money, der WirtschaftsWoche und dem Handelsblatt gab es die jeweiligen Bestnoten „hervorragend“ und „sehr gut“. Jede Untersuchung richtete ihren Blick auf ein anderes Merkmal: Focus Money auf unterschiedliche Berufsbilder, die WirtschaftWoche auf drei Eintrittsalter und das Handelsblatt auf drei Laufzeiten. Das Urteil war bei allen gleich – Bestnote für den Risiko-Schutz der EUROPA.

Focus Money: „Hervorragend“ für den Premium-Tarif
Focus Money hat für die Ausgabe 29/2018 gemeinsam mit dem Analysehaus Deutsches Finanz-Service Institut (DFSI) die Tarifbedingungen, die Beitragshöhe und die Kapitalstärke getestet. Die Tester erhoben die Daten speziell nach verschiedenen Berufsbildern und fassten verschiedene Kundengruppen zusammen. Die kundenfreundlichen Bedingungen, die faire Beitragsgestaltung und die hohe Kapitalstärke des Kölner Direktversicherers überzeugten die Analysten. In allen Kundengruppen bekam der Premium-Tarif das Urteil „hervorragend“.

WirtschaftsWoche: Basis-Tarif erhielt ein „sehr gut“ 
Zur Untersuchung der Risiko-Lebensversicherung wurde in diesem Test das Analysehaus Deutsches Kundeninstitut (DKI) beauftragt. In der aktuellen Ausgabe 28/2018 analysierte und bewertete die WirtschaftsWoche Angebote für verschiedene Musterkunden von 25 Versicherern nach Beitragshöhe, Leistungen und Service. Die Beitragshöhe unterschiedlicher Eintrittsalter (30, 40 und 50 Jahre) stand im Vordergrund. Der Basis-Tarif konnte hier mit einem „sehr gut“ punkten.

Handelsblatt: „Sehr gut“ für den Online-Tarif
Für das Handelsblatt testete das Ratinghaus Franke & Bornberg Angebote für einen Modellkunden unter dem Aspekt unterschiedlicher Laufzeiten von 10, 20 und 30 Jahren. Dabei verglich das Analysehaus die Ergebnisse von 31 Service-Versicherern und 7 Direktversicherern. Der Online-Tarif der EUROPA konnte als Direktversicherer mit „sehr gut“ in allen drei Laufzeiten überzeugen. Bei den Laufzeiten 10 und 20 Jahren war dieser Tarif der Testsieger.

Europa Versicherungen 5 Leistungsvorteile

 

„RiVa“ - der schnelle Weg zur Risiko-Lebensversicherung

Die EUROPA Lebensversicherung AG nimmt an der neuen elektronischen Voranfrage-Plattform „RiVa“ teil. Damit bietet sie den Vermittlern an, den gewünschten Schutz des Kunden schnell, unkompliziert und kostenlos vorab prüfen zu lassen.

Versicherungsvermittler können jetzt über die Vergleichssoftware von Levelnine und Softfair direkt online eine Risikovoranfrage (RiVa) stellen. Nach der Eingabe aller relevanten Risikomerkmale können aus der Ergebnisliste der teilnehmenden Lebensversicherer bis zu vier Unternehmen gleichzeitig angefragt werden. Sollten Rückfragen bestehen, können diese über die RiVa-Plattform direkt zwischen dem Vermittler und dem Risikoprüfer des Versicherers geklärt werden. Der Austausch von Unterlagen ist darüber ebenfalls möglich. Die Risikoprüfung selbst verbleibt beim Versicherer. Die abschließende verbindliche Entscheidung des Versicherers sowie die gesamte Korrespondenz werden im Vergleichsprogramm angezeigt und dokumentiert. Durch den klar strukturierten Aufbau und die elektronische Übermittlung wird das Verfahren zum möglichen Abschluss einer Risiko-Lebensversicherung deutlich vereinfacht und verkürzt. Die Nutzung von RiVa ist kostenlos.

„RiVa“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der ObjektiveIT GmbH und der softfair GmbH. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.risikovoranfrage.com

Chat
logo

Persönlicher Chat

Popups müssen erlaubt werden, damit die Chat-Funktion genutzt werden kann
Beitrag berechnen